• Pfalzderby OL Frauen - 15.1. ab 19 Uhr - Livestream

    Pfalzderby OL Frauen - 15.1. ab 19 Uhr - Livestream

    VVP: Spielbetrieb

    Live Stream in Youtube: https://youtu.be/9vrrj0mDWXk 

    15.01.2022 11:18
  • Erstmalig: " Volleyball Landesstützpunkte anerkannt !

    Erstmalig: " Volleyball Landesstützpunkte anerkannt !

    VVRP: Allgemeines

    für die Jahre 2022 und 2023 wurden per Ernennungsurkunde durch den Landessportbund Rheinland-Pfalz

    • Mainz - Neue Sporthalle Otto-Schott-Gymnasium
      • in Kooperation mit TGM Gonsenheim (Schwerpunkt männlich)
    • Neuwied - Sporthalle Rhein-Wied-Gymnasium
      • in Kooperation mit VC Neuwied (Schwerpunkt weiblich)

    als Landesstützpunkt der Sportart Volleyball ernannt

    Stützpunkte sind Standorte leistungssportlichen Trainings. Sie zielen auf die Optimierung der Rahmenbedingungen für die tägliche, vereinsübergreifende Ausbildung von besonders talentierten und in Kaderkreisen zusammengefassten Sportler*innen. Dafür werden finanzielle und materielle Ressourcen gebündelt.

    • Individuelle Sichtung und Förderung von Spieler*innen am Stützpunkt durch Stützpunkttrainer in Trainingsgruppen
      • Workshops/Camps
      • Sichtungen
    • Kadermaßnahmen
    • Trainerausbildung
    • Kooperation mit Schulsport, Unterstützung von Schulsport-AG’s, sowie JtfO
    • Kooperation mit Eliteschule(n) des Sport/ Teilzeitinternat
    • LandesStützpunkte ersetzen NICHT die Rolle der Vereine oder der Kadermannschaften, sollen aber für besonders talentierte und leistungsorientierte NachwuchsSpieler*innen ein ergänzendes Angebot darstellen !
    Landesstützpunkt Volleyball (Schwerpunkt weiblich)
    Kontakt: lsp-neuwied@vvrp.de
    Stützpunktleitung: Cornelia Weigel
    Stützpunkttrainer: Marco Heise
    Landesstützpunkt Volleyball (Schwerpunkt männlich)
    Kontakt: lsp-mainz@vvrp.de
    Stützpunktleitung: Daniel Schneider
    Stützpunkttrainerin: Sonja Schulz

    11.01.2022 16:33
  • Entscheidungen des VVRP Vorstandes/Spielausschuss

    Entscheidungen des VVRP Vorstandes/Spielausschuss

    VVRP: Allgemeines

    Stand: 05.01.2022

    Nach der Veröffentlichung der neuen Corona-Landesverordnung, gültig seit 04.12.2021, Änderungsverordnung gültig seit 23.12.2021, hat sich der VVRP Vorstand und Spielausschuss am Abend des 05.01.2022 per Videokonferenz erneut getroffen, um die veränderte Situation zu besprechen.

    Dabei wurden die teilweise sehr konträren Meinungen in Verband und Vereinen berücksichtigt, ebenso die Aussagen der Politik und der Sportbünde, den - vor allem für unsere Jugend - notwendigen Sport (auch für Mannschaften und in Innenräumen) weiterhin zu ermöglichen.

    Wir sind daher weiterhin der Meinung, dass der Volleyballsport unter Berücksichtigung der strengen Regeln und Hygienemaßnahmen möglich ist.

    Jedoch müssen wir aber auch feststellen, dass es trotzdem Sorgen und Unsicherheiten gibt, in verschiedenen Regionen die Inzidenzen steigen, und auch systemrelevante Personen Kontakte vermeiden sollen, um dienstfähig zu bleiben.

    Daher wurde entschieden, den Spielbetrieb in Zuständigkeit des VVRP und seinen Bezirken fortzusetzen.

    Das heißt: Mannschaften können weiterhin Ihre Spiele OHNE Konsequenzen absagen unter den Bedingungen, dass die Absage bis spätestens Mittwoch vor dem Spieltag erfolgt, der Staffelleiter/Spielwart, sowie die betroffenen Mannschaften informiert werden. Das kann auch dazu führen, dass bei Doppelspieltagen eine Mannschaft absagt, die anderen 2 Mannschaften aber corona-konform spielen möchten. Dies ist möglich (auch unter der Woche) sofern sich auf ein Schiedsgericht geeinigt wird und Staffelleiter/Spielwart entsprechend eingebunden sind. Diese Regelungen gelten bis 31.01.2022.

    Es wurde auch entschieden, die Saison zu verlängern:
    Die abgesagten Spiele werden bis Ende Mai 2022, an vom Spielausschuss festgelegten Terminen, nachgeholt. Da von Absagen 5 Spieltage betroffen sein werden, werden auch diese in Reihenfolge nachgeholt. Beispiel: abgesagter 4. Spieltag wird komplett am Wochenende X./Y. April nachgeholt. Diese 5 Termine werden bis Ende Januar auf der VVRP Homepage veröffentlicht, um rechtzeitig Hallentermine zu beantragen.

    Der Vorstand/Spielausschuss wird die Situation weiter beobachten und, falls die Situation oder die gesetzlichen Vorgaben dies erfordern, weitere Schritte einleiten.

    Bleibt gesund ...

    06.01.2022 12:19
  • Erfolgreicher Abschluss C-Trainerausbildung 2021

    Erfolgreicher Abschluss C-Trainerausbildung 2021

    VVRP: Lehrwesen

    Am Samstag, 27.11.21 ging die erste gemeinsame C-Trainerausbildung des VVRP und des SVV erfolgreich in Neuwied zu Ende.
    Alle Teilnehmer haben ihre Lehrproben erfolgreich bestanden und sind jetzt stolze Besitzer einer C-Trainerlizenz-Leistungssport.

    Herzlichen Glückwunsch an:
    Fabian Wehrstedt (SVV), Carolin Schmidt (VVRP), Marco Zwer (SVV), Tom Selgrath (SVV), Anna-Lena Becker (NVV), Jana Kockler (SVV), Rhea Spettmann (VVRP), Paul Meyer (SVV), Ngoc Pham (VVRP) und Johanna Schmidt (VVRP).

    Aus diversen Gründen konnten Till Hoffmann (SVV), Selina Göpper (HVV), Carina Prior (VVRP) und Thorsten Wehling (VVRP) nicht an der praktischen Prüfung teilnehmen. Ihre Lehrproben werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

    Mein besonderer Dank geht an Andre Koch und Michel Beautier, die durch ihre hervorragende Mitarbeit und Kompetenz diese C-Trainerausbildung 2021 zum Erfolg verholfen haben.

    Dirk Groß

    13.12.2021 12:10
  • Jugendmeisterschaften 4./5.12.2021

    Jugendmeisterschaften 4./5.12.2021

    VVP: Jugend

    unter strengen Hygiene- und 2G plus Test-Bedingungen fanden am Wochenende die Jugendmeisterschaften U14, U16 und U20 in der Pfalz, verteilt über 4 Standorte und an 2 Tagen statt. Fast alle haben teilgenommen, nur ganz wenige hatten vorher abgesagt.

    Danke an alle Trainer, Helfer und Ausrichter, die - den auf Grund der Bedingungen erhöhten - Aufwand und Stress auf sich genommen haben !!!  Und Glückwunsch an die Sieger. Alle Ergebnisse über den Link unter dem Bild:

    U14 weiblich in Kaiserslautern - U14 (vvp-online.de)

    1. TuS Heiligenstein 1    
    2. TuS Heiligenstein 2    
    3. TV Rodenbach 1        
    4. TV Rodenbach 3        
    5. TV Rodenbach 2        
    6. SC Mutterstadt        
    7. TS Germersheim I

    U14 männlich in Hassloch - U14 (vvp-online.de)

    1. VBC Haßloch    
    2. TSV 1847 Speyer    
    3. VBC Olympia 1972 Ludwigshafen
    4. VBC Haßloch 2 (aK)

    U16 weiblich in Mutterstadt - U16 (vvp-online.de)

    1. TuS Heiligenstein        
    2. SC 1983 Mutterstadt        
    3. SG Südpfalz        
    4. Turnerschaft 1863 Germersheim e.V

    U16 männlich in Ludwigshafen - U16 (vvp-online.de)

    1. VBC Olympia 1972 Ludwigshafen
    2. SG Speyer/Südpfalz I    
    3. SG Speyer/Südpfalz II

    U20 weiblich in Heiligenstein - U20 (vvp-online.de)

    1. TuS 1911 Heiligenstein
    2. TSV 1847 Speyer 

    U20 männlich in Ludwigshafen - U20 (vvp-online.de)

    1. TSV 1847 Speyer    
    2. SG Speyer/Südpfalz I
    3. VTV 1883 Mundenheim
    4. TS Germersheim    
    5. ASV Landau    
    6. VBC Ludwigshafen Olympia 72 e.V.

    06.12.2021 16:20
  • 29. CoBeLVO gültig ab 4.12.

    29. CoBeLVO gültig ab 4.12.

    VVRP: Allgemeines

    Update 3.Dezember 2021 - es gilt die 29. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz

    Einführung einer 2G+-Regelung

    Der Zugang zu Sport in Innenbereichen ist nur noch geimpften oder genesenen Personen oder diesen gleich gestellten Personen möglich, die zusätzlich noch über einen aktuellen negativen Testnachweis verfügen müssen (vorgelegt zusammen mit gültigen amtlichen Lichtbildausweises des/r der Getestete/n).

    Ausnahmen:

    • Kinder bis 12 Jahre und 3 Monaten gelten nach wie vor als geimpft und benötigen auch keinen zusätzlichen Testnachweis (Wir empfehlen dennoch Tests für jugendliche Sportler*innen !)
    • Ältere Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind, benötigen – trotz der 2G+-Regelung – keinen zusätzlichen negativen Testnachweis.
    • Ältere Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die nicht geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind, dürfen (bis zu einer Höchstanzahl von 25) ebenfalls anwesend sein, wenn sie einen aktuellen Testnachweis vorweisen können.
    • bei Nachweis einer Auffrischungsimpfung (Booster) entfällt die Testpflicht (siehe §3, Absatz 6)

    Testpflicht:

    • als Test gelten die von offiziellen Teststellen angebotenen Tests, aber auch Selbsttests vor Ort unter Aufsicht. Diese Selbsttest vor Ort (für minderjährige als auch für volljährige Personen) gelten aber NUR für den Ort, an dem der Test unter Aufsicht durchgeführt wurde !

    siehe auch - was ist neu ab 4.12.: Corona-Regeln im Überblick rlp.de


    Update 23. November 2021

    ab Mittwoch, den 24.11. gilt die 28.Corona-Richtlinie 28_CoBeLVO.pdf (rlp.de) gültig bis 15.Dezember 2021....

    aktuell gibt es noch nicht alle Details auf der Webseite des Landes - siehe auch: FAQs rlp.de

    Es gelten aktuell die folgenden Regeln für Innenräume (also Sport) und die 1.Warnstufe:

    • Erwachsene ab 18 Jahre benötigen 2G (nachweislich genesen oder geimpft)
    • Jugendliche von 12 bis 17 Jahre benötigen 2G oder einen Testnachweis, nicht älter als 24 Stunden (dies kann auch ein Selbsttest vor Ort unter Aufsicht sein, wenn dies der Veranstalter/Ausrichter vorsieht !)
    • ACHTUNG - Korrektur - nach Rücksprache mit dem LSB:  Schüler*innen > 12 Jahre die nicht geimpft/genesen sind benötigen einen Test (auch vor Ort möglich) - der Schultest ist NICHT ausreichend !
    • Bei Veranstaltungen sind in Warnstufe 1 bis zu 250 Nicht-immunisierte Personen zulässig, solange die Abstands- oder Maskenpflicht eingehalten wird. Es ist ein Hygienekonzept erforderlich und es gilt ebenfalls die Testpflicht und Kontakterfassung. Geimpfte/Genesene und Kinder bis 12 Jahre werden dabei nicht mitgezählt. Bei max. 25 anwesenden Nicht-immunisierten Personen - zusätzlich zu Geimpften/Genesenen und Kindern bis 12 Jahren - entfällt das Masken-/Abstandsgebot.

    Ab der 2.Warnstufe (Hospitalisierungsrate >6), gilt 2G+ (Geimpft/Genesen plus Testpflicht), ausgenommen Kinder <12 Jahre, sowie max. 100 Personen bei Veranstaltungen oder 10 Nicht-.immunisierte für den Entfalls der Masken-/Abstandspflicht.

    Jeder kann sich mindestens 1 mal / Woche testen lassen: Testen rlp.de

    Der Ø Hospitalisierungswert in Rheinland-Pfalz - Stand 25.11. - liegt bei 3,72, somit gilt die 1.Warnstufe mit 2G für den Sport.

    03.12.2021 22:11
  • 51. A-Trainer-Lehrgang 2022/23

    51. A-Trainer-Lehrgang 2022/23

    VVRP: Lehrwesen
    Interessenten aus rheinland-pfälzischen Vereinen wenden sich mit einer ausführlichen Beschreibung ihrer bisherigen Laufbahn und Perspektive als Volleyballtrainer an den Lehrwart des Volleyball-Verbandes Rheinland-Pfalz bis zum 01.03.2022.

    Interessenten aus rheinland-pfälzischen Vereinen wenden sich mit einer ausführlichen Beschreibung ihrer bisherigen Laufbahn und Perspektive als Volleyballtrainer an den Lehrwart des Volleyball-Verbandes Rheinland-Pfalz bis zum 01.03.2022.

    Der 1. Teil findet vom 19.08. - 28.08.2022 in Köln statt.

    Der Bewerbung sind folgende Unterlagen, zusammengefügt in einem PDF-Dokument, im Anhang beizufügen:

    • Kopie der gültigen B-Trainerlizenz,
    • Beleg für die Trainertätigkeit von mindestens 2 Jahren,
    • Tabellarischer Lebenslauf mit Darstellung des sportlichen Werdeganges,
    • Interessenten, die nicht mindestens 2. Bundesliga trainiert bzw. gespielt haben, müssen ein zweiwöchiges Praktikum in der 1. oder 2. Bundesliga mit der Hospitation bei mindestens acht Trainingseinheiten absolvieren und einen ca. zehnseitigen Praktikumsbericht, der eine entsprechende Bestätigung des Vereins enthält, abgeben.
    29.11.2021 12:00
  • VVP Jugendmeisterschaften U15/U18 am 6./7.11.

    VVP Jugendmeisterschaften U15/U18 am 6./7.11.

    VVP: Jugend

    U18 weiblich

    7.November in Landau

    Die Platzierungen:

    1. TuS Heiligenstein
    2. TSV 1847 Speyer
    3. ASV Landau

    U18 männlich

    7.November in Germersheim

    Die Platzierungen:

    1. SG Speyer / Südpfalz I    
    2. TS Germersheim        
    3. SG Speyer / Südpfalz II    
    4. ASV Landau        
    5. TS Germersheim II        
       

    U15 weiblich 

    6.November in Mutterstadt

    Die Platzierungen:

    1. SC 1983 Mutterstadt I
    2. TuS Heiligenstein    
    3. TS Germersheim    
    4. SC 1983 Mutterstadt II    
    5. TSV 1847 Speyer    
    6. TuS Heiligenstein 2

    U15 männlich

    6.November in Germersheim

    Die Platzierungen:

    1. SG Speyer/Südpfalz I
    2. SG VBC Haßloch/TSG Neustadt
    3. SG Speyer/Südpfalz II    
    4. VBC Olympia 1972 Ludwigshafen    
    5. TS Germersheim    
    6. TSV 1847 Speyer

    Herzlichen Glückwunsch, viel Erfolg bei den Landesmeisterschaften für die Pfalz- und Vizemeister. Danke an die Ausrichter !

    Alle Spieldetails auf der Homepage:   U15 (vvp-online.de) - U18 (vvp-online.de)

    07.11.2021 17:53

Entscheidungen zum Spielbetrieb im VVRP

VVRP: Allgemeines

Entscheidungen des VVRP Vorstandes/Spielausschuss, gültig für den Spielbetrieb Erwachsene, Jugend und BFS/Mixed

Es wurde entschieden (in Abstimmung mit den Sportbünden, DVV und anderen Landesverbänden) den Spielbetrieb unter Wahrung der strengen aktuellen gesetzlichen Regelungen des Landes RLP in der aktuell geltenden Warnstufe 1 fortzusetzen, d.h. es gilt:

  • 2G (nachweislich geimpft und genesen) für Personen ab 18 Jahre
  • Testpflicht mit Nachweis für Jugendliche bis 17 Jahre sofern diese nicht die 2G-Kriterien erfüllen
    1. Nur PCR- oder Antigen-Test max. 24 Stunden alt (Selbsttests in Schulen sind nicht ausreichend)
    2. Nur wenn vom Veranstalter/Ausrichter akzeptiert, sind auch Selbsttests (selbst mitbringen) vor Ort und unter Aufsicht möglich!
    3.  Entgegen der Landesverordnung benötigen Jugendliche unter 12 Jahre einen Test
  • Reduzierung der Kontakte, Maskenpflicht, Kontaktnachverfolgung, etc. …
  • Zuschauer nur mit 2G und Abstand/Maske/Kontakterfassung, sofern vom Veranstalter/Ausrichter zugelassen
  • Im Gegensatz zu ehrenamtlichen Trainern (hier gilt 2G), gilt für angestellte Trainer die 3G-Regelung! (§28b Infektionsschutzgesetz)

In Warnstufe 2 gilt 2G+, in Warnstufe 3 sind weitergehende Beschränkungen möglich …

Unsere Forderung an die Vereine:

  • Anpassung der Hygieneverordnungen an die neuen Bedingungen, Versand der neuen Regeln an Staffelleitung und deren Umsetzung der Regeln
  • Keine Teilnahme an Training/Spielbetrieb mit Corona-Symptomen!
  • Rechtzeitige und transparente Kommunikation mit offiziellen Stellen und betroffenen Mannschaften/Vereinen
  • Kooperation

Ergänzend für den Spielbetrieb:

  • Ist eine Mannschaft wegen Corona-Erkrankung/Quarantäne nicht spielfähig:
    • Sofortige Information des Spielwartes/Staffelleitung und der betroffenen Mannschaften
    • Eidesstattliche Erklärung des Vereins hinsichtlich der Erkrankung/Quarantäne noch VOR dem Spieltag
    • Schnellstmöglich, spätestens nach 2 Wochen, Nachweis der Quarantäne/Corona-Fall an den Spielwart/Staffelleitung mittels Gesundheitsamtsbescheinigung (z.B. Absonderungsaufforderung, Genesenen Bescheinigung oder positiver Befund)
  • Ist eine Mannschaft nicht spielfähig mangels Spieler*innen, die die 2G-Corona-Regeln erfüllen
    1. Auffüllen aus unterklassigen Mannschaften
    2. Nach Rücksprache mit Spielwart/Staffelleiter kann eine Verlegung beantragt werden. Diese Verlegung muss frühzeitig, aber bis spätestens Mittwoch vor dem Spiel, beantragt werden
    3. Diese Regelung gilt bis 31.12.2021
  • Sofern ausrichtende Vereine ein Spielen nur unter Einhaltung der "2G+ Regelung" (z.B. wegen Regeln der lokalen Behörden) ermöglichen können, ist dem Spielwart/Staffelleitung frühzeitig (bis spätestens Mittwoch vor dem Spieltag) eine entsprechende Verordnung der örtlich zuständigen Behörde vorzulegen. Dies ist nicht notwendig, wenn die Gastmannschaften mit diesen Vorgaben einverstanden sind.
    1. Heimspielrecht wird getauscht sofern möglich
    2. Verlegung des Spieltages
  • Sollten Mannschaften nicht antreten können/wollen, können die Spiele ohne Ordnungsstrafe abgesagt werden und werden mit 0:3 0:75 gewertet.

Jugendmeisterschaften:

  1. es gelten die gleichen Regeln wie oben, leider können bei Jugendmeisterschaften aber Termine nicht verlegt werden
  2. vor Ort gilt das Hygienekonzept des Ausrichters. Das Hygienekonzept wird mit der Ausschreibung veröffentlicht.

Für den VVRP hat der Schutz aller Spielerinnen und Spieler, Betreuer und deren Angehörigen auch weiterhin höchste Priorität. Wir bitten daher darum, dass verantwortungsvoll und vorsichtig agiert wird, unnötige Kontakte vermieden und die vorgeschriebenen Hygieneregeln eingehalten werden.

Wir sind davon überzeugt, dass der Sport auch im Amateurbereich unter Einhaltung der entsprechenden Hygienekonzepte möglich ist und hoffen, dass wir gemeinsam die Pandemie in den Griff bekommen und bald wieder ohne Einschränkungen Volleyball spielen dürfen.

Helft mit, die Pandemie endlich in den Griff zu bekommen und das öffentliche Leben und damit unseren Sport wieder ohne Einschränkungen betreiben zu können – lasst Euch impfen!

Hinweis auf §4 der LSO: VVRP-LSO-LandesSpielOrdnung-20200616.pdf

veröffentlicht am Freitag, 26. November 2021 um 15:25; erstellt von Strohbach, Rainer
letzte Änderung: 06.12.21 13:38

VVP Kalendervorschau

Donnerstag, 23. Dezember 2021
Weihnachtsferien RLP Weihnachtsferien RLP
Samstag, 22. Januar 2022
Nachholspieltag Nachholspieltag
Samstag, 22. Januar 2022
Spieltag VVP U12m Spieltag VVP U12m
Samstag, 22. Januar 2022
Spieltag VVP U13w Spieltag VVP U13w
Samstag, 22. Januar 2022
VVRP LM Senior:innen VVRP LM Senior:innen
Samstag, 22. Januar 2022
Spieltaktiken abhängig vom Liga-Niveau Spieltaktiken abhängig vom Liga-Niveau
Sonntag, 23. Januar 2022
Nachholspieltag Nachholspieltag
Sonntag, 23. Januar 2022
Spieltag VVP U12w Spieltag VVP U12w