Das war´s... und schön war´s! Der Pfalzkader weiblich 1998/1999


Pfalzkader weiblich 1998/19994


Mit dem Landesjugendsportfest am 10./11. September 2011 endete eine zweijährige Förderung weiblicher Volleyballtalente der Jahrgänge 1998/1999 auf Pfalzebene.

Begonnen hat dieser Pfalzkader mit der 1. Sichtung am 28.04.2009 in Ludwigshafen. Weitere 30 Termine in den vergangenen zwei Jahren folgten. Aus einer Auswahl von 49 Mädchen bildete siich ein auswahlkader mit 15 Spielerinnen.


Im ersten Bezirksvergleich 2010 konnten zwei Teams auf dem Vierer-Feld sich erstmals mit den anderen Bezirken vergleichen. Die Spielerinnen hatten Monate zuvor das Spielen auf dem Sechser-Feld eintrainiert. Daher waren „nur“ zwei Dritte Plätze das Ergebnis.


Bereits auf diesem Landesjugendsportfest wurden aus den 16 Mädchen 9 Talente für den nächsten Rheinland-Pfalz-Kader gesichtet:


Beutel Sophia (ASV Landau)
Braun Felicia (ASV Landau)
Göreßen Sophia (TV Rheinzabern)
Heintz Luisa (TV Rheinzabern)
Hübner Annabell (TV Rheinzabern)
Rieder Vivien (TV Rheinzabern)
Kiefhaber Linda (SV Steinwenden)
Mandery Juliette (TSV Annweiler)
Walburg Laura (TV Rülzheim)


Die folgenden Trainingstermine (auch längerfristige) dienten nun ganz gezielt die Volleyballtechnik zu verfeinern und eine einheitlich abgestimmte Mannschaft zu werden. Unterstützt wurde dies durch das aktive Antreten in der Bezirksliga Damen (Spielsaison 2010/2011). Wenn auch „nur“ ein einziges Spiel gewonnen wurde, konnte aber mit jedem Spiel Erfahrung gesammelt werden


Viele der Mädchen hatten bis dahin nur im Jugendbereich ihr Spielverständnis erhalten.


Zum letzen Bezirksvergleich im September 2011 in Neuwied trat der Pfalzkader mit 14 Spielerinnen an. Das Ziel „nicht Dritter werden“ wurde voll erreicht. Ein wohlverdienter zweiter Platz war das Ergebnis.


Anreise war am Freitagnachmittag, zuerst traten die Bezirke Rheinland und Rheinhessen gegeneinander an, hier waren wir als Schiedsrichter tätig. Am Abend wurde noch eine Trainingseinheit absolviert. Am nächsten Morgen trat der Pfalzkader gegen den Favorit Rheinhessen an, danach gegen Bezirksauswahl Rheinland. Ein Satzsieg gegen Rheinhessen und ein gewonnenes Spiel gegen Rheinland, waren auf positiver Seite zu verbuchen!


Im Anschluss der Siegerehrung gab es noch eine kleine Pfalzkader-Abschiedsfeier: Hier wurde Sarah Groß zweimal „geehrt“. Einmal, dass sie in den Rheinland-Pfalzkader nachnominiert wurde und zum Zweiten, als Spielerin mit der meisten Pfalzkadertrainingsbeteiligung. Alle Mädels erhielten ein mit Süßigkeiten gefülltes Erinnerungsglas und eine Kader-Urkunde. Auch alle Eltern erhielten als Dankeschön ein kleines Präsent.


Sentimental wurde es, als die Mädchen gemeinsam ein Präsent an ihre Pfalzkadertrainerinnen (Michaela Sinn und Karin Träber) überreichten.


Unterstützt durch den Volleyballverband Pfalz, wurden die Mädels auch zwei Jahre durch ihre Heimtrainer und Eltern. Hier besonders zu erwähnen ist Toni Hübner, der nicht nur seine Tochter zum Training fuhr, sondern auch selbsttätig mit den anderen Eltern Fahrgemeinschaften und Trainingshallen organisierte.


An allen sei hier ein ganz herzliches Dankeschön gesagt! Und allen nominierten Kaderspielerinnen wünschen wir für die Zukunft viel Erfolg!



Die Kadertrainer des Jahrgangs 1998/1999


Karin Träber & Michaela Sinn



Nachklang:
Außerhalb der Sichtung zum Pfalzkader wurde, auf Empfehlung von uns, Nele Stohner vom TS Germersheim in den erweiterten Rheinland-Pfalzkader nachnominiert.


VVP-Jugendkader weiblich


Termin:
Beginn:
Ende:
Ort:
Halle:
Jahrgang:

Sa, 03.09.2011
10:00 Uhr
16:00 Uhr
Pirmasens
MTV-Halle
1998/1999


Weitere Infos beim Pfalzkaderteam

Siehe auch Terminübersicht sowie Spieler des Pfalzkaders

Wir sind die Spieler des Pfazkader weiblich Jahrgang 1998/1999 des Volleyballverband Pfalz:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK